Unsere Philosophie

Die Natur bewusst wahrnehmen, ihr Potential nutzen und die Ruhe als Impuls für Kreativität und Effektivität erkennen - diese Erkenntnis möchten wir jedem Seminarteilnehmer mit auf den Weg geben. Daraus abgeleitet resultiert unsere Philosophie:

KREATIVITÄT BRAUCHT RAUM UND RUHE

Abseits vom touristischen Treiben und eingebettet in die Inzeller Naturlandschaft bietet der Heißenhof sowohl Ruhe als auch Entspannungsmöglichkeiten. Im typisch bayerischen Stil schafft der Heißenhof ein einzigartiges Wohlfühl-Flair, in dem das Arbeiten richtig Spaß macht. Die Verbindung von Tradition und Natur mit Modernität und Technik belebt die Sinne, die Kreativität und zu guter Letzt das Denkvermögen.

Gastfreundschaft mit langer Tradition

Der Heißenhof wurde im Jahr 1300 das erste Mal urkundlich erwähnt. Damals war es einer der vielen Bauernhöfe in der Region und wurde bis zum 20. Jahrhundert als Pferdezuchtbetrieb genutzt. Aus dieser Zeit stammt der heutige Name, da "Heisse" für das norddeutsche Wort Fohlen steht. In den 90er Jahren wurde das Anwesen von einem neuen Inhaber gekauft und als Tagungshotel umgebaut.

Familie Gauselmann lässt die Tradition weiterleben

Im Oktober 2008 wurde das Tagungshotel von Karsten Gauselmann übernommen und erneut renoviert. Die Teilmodernisierung der Zimmer sowie der Seminarräume und die Erweiterung des Wellnessbereichs machen den Heißenhof heute zu einem der beliebtesten Tagungshotels im Chiemgau.

Bewusst bayerisch

Bei den Renovierungs- und Umbauarbeiten wurde bewusst auf die bayerische Tradition Rücksicht genommen. Das, was den Heißenhof einst ausmachte, sollte auch im modernen Hotelbetrieb weiterleben und unsere Gäste faszinieren.